vasárnap 23. február 2020

Wie kann man Barmherziger Bruder werden?

 

Voraussetzung:

Persönliche Berufung durch Gott: Damit man Mitglied einer Ordensgemeinschaft werden kann, bedarf es eines entsprechenden Rufes Gottes.

 

Die Bedingungen zur Aufnahme in den Orden sind:

  • römisch-katholisches Glaubensbekenntnis
  • Vollendung des 18. Lebensjahres
  • Nächstenliebe und Bereitschaft zum Dienst am Nächsten

 

Stationen der Berufung zum Barmherzigen Bruder – ein spannender Lebensweg

Wer Barmherziger Bruder sein will, muss gewöhnlich folgende Stationen durchlaufen:

  • Postulantat
    Rund sechs Monate lang lebt der junge Mann in einem Konvent mit und lernt dort das Gebets- und Arbeitsleben der Barmherzigen Brüder kennen.

  • Einkleidung
    Der Postulant erhält das Ordenskleid und einen Ordensnamen.

  • Noviziat
    Zwei Jahre dauert die geistliche und praktische „Grundausbildung“ im Interprovinziellen Noviziat in Graz-Eggenberg.

  • Einfache Profess
    Nach dem Noviziat werden die Ordensgelübde für ein Jahr abgelegt.

  • Scholastikat
    In den fünf bis sechs Jahren der Scholastikats-Zeit durchlaufen die Brüder ihre fachspezifische Ausbildung. Der Sitz des Interprovinziellen Scholastikats ist Regensburg. Die Gelübde werden in dieser Zeit jeweils für ein Jahr erneuert.

  • Feierliche Profess
    Mit der Feierlichen Profess bindet sich der Bruder endgültig an den Orden.

Betegápoló Irgalmasrend
Magyarország

 

levelezési cím:
1023 Budapest, Frankel Leó út 54.

telefonszám:
+36 14388400, +36 14388500
Megjelenítés:
http://irgalmasrend.hu/